Blog Large Image » Väterbewegung.org
18953
paged,page-template,page-template-blog-large-image,page-template-blog-large-image-php,page,page-id-18953,page-child,parent-pageid-1815,paged-3,page-paged-3,qode-social-login-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

Blog Large Image

We're quite the bloggers

International Men’s Day – Nov. 19

The Red Pill – A Cassie Jaye Documentary

A Feminist’s Journey into the Men’s Right Movement
Equality has never been more controversial

When a feminist filmmaker sets out to document the mysterious and polarizing world of the Men’s Rights Movement, she begins to question her own beliefs. The Red Pill chronicles Cassie Jaye’s journey exploring an alternate perspective on gender equality, power and privilege.

Announcing the International Men’s Day – Nov. 19
In honor of international men’s day, Nov. 19, the documentary film, The Red Pill, would like to illustrate some of the issues that uniquely or disproportionately affect men in the U.S.

http://theredpillmovie.com/

Take The Red Pill | Cassie Jaye and Stefan Molyneux

Red Pill – Equality has never been more controversial

The Red Pill – A Cassie Jaye Documentary

A Feminist’s Journey into the Men’s Right Movement
Equality has never been more controversial

When a feminist filmmaker sets out to document the mysterious and polarizing world of the Men’s Rights Movement, she begins to question her own beliefs. The Red Pill chronicles Cassie Jaye’s journey exploring an alternate perspective on gender equality, power and privilege.

Announcing the International Men’s Day – Nov. 19
In honor of international men’s day, Nov. 19, the documentary film, The Red Pill, would like to illustrate some of the issues that uniquely or disproportionately affect men in the U.S.

http://theredpillmovie.com/

Take The Red Pill | Cassie Jaye and Stefan Molyneux

TrennungsFAQ – Hilfe für Väter in Trennung

Trennungs-FAQ

In Beratungen und Foren werden immer wieder dieselben Fragen (faq = Frequently Asked Questions) von einer grossen Zahl Väter gestellt, die sich in oder nach einer Trennung befinden. Kinder weg, finanziell unter Druck, Gerichtstermine, Ärger mit Jugendämtern – die häufigsten Fragen dazu sollen hier ansatzweise beantwortet beziehungsweise Hilfen bereitgestellt werden, um selbst Antworten zu finden. Wer dabei den Stil von Ministeriums/ Jugendamtsbroschüren, getragene Vorträge aus der Helferindustrie oder Vätermanifeste erwartet, ist falsch. Es handelt sich auch nicht um die übertriebene Darstellung ausnahmsweise schlecht gelaufener Trennungen von ein paar Frustrierten. Es ist vielmehr die harte, massenhaft tatsächlich erlebte Realität aus der Perspektive von Trennungsvätern in Deutschland. Sie soll keinesfalls Angst machen, sondern Realismus und Handlungsfähigkeit herstellen.

https://www.trennungsfaq.com/

Schlotti has gone – Scharia im Familienrecht

Kanalbeschreibung

Auf seinem YouTube-Kanal „Schlotti has gone“ beschreibt Marc die Situation getrennt lebender Kinder und Väter in all ihren Facetten, mit all ihren fatalen, zerstörerischen Auswirkungen. Marc tut das provokant, drastisch, glasklar, ungeschönt, nachvollziehbar, emotional und damit für jeden verständlich und hautnah erlebbar.

Marc ging an die Öffentlichkeit. Exemplarisch mit seiner eigenen Geschichte („Schlotti ist gegangen“), die für Hunderttausende andere, gleichgelagerte Geschichten steht. Die Öffentlichkeit MUSS erfahren, was hinter verschlossenen Türen passiert! MUSS erfahren, wie Väter das verlieren, was ihnen das Teuerste und Wertvollste ist, das sie haben: Ihre Kinder!

Er beschreibt die Mechanismen der vom System gewollten und organisierten Trennung unserer Kinder von uns Vätern.

Marc ist, wie er selbst sagt, in den Krieg gezogen! Gegen ein System des Unrechts und der totalen Willkür. Gegen eine „Scharia im Familienrecht“!

Erklärtes Ziel ist, über die Plattform Menschen zu sensibilisieren, einzusammeln und zu binden. Vor allem dadurch, dass diese den Kanal abonnieren und die Beiträge teilen. Der Channel soll eine Plattform sein, um sich zu multiplizieren und diejenigen zusammenzuführen, die bereit sind, etwas gegen das nicht endende Unrecht zu unternehmen, statt nur für sich, im Stillen zu labern, zu schimpfen und zu heulen! Wenn irgendwann genügend zusammen sind, wird man uns nicht mehr ignorieren können und dann „werden wir mal sehen“ …

Hier geht es zum Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCYGpmn8LpaaAW125XtMXOcw/videos