Eltern für Kinder im Revier » Väterbewegung.org
21927
post-template-default,single,single-post,postid-21927,single-format-standard,qode-social-login-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

Eltern für Kinder im Revier

Väterbewegung Deutschland

Eltern für Kinder im Revier

Jedes Jahr müssen in Deutschland etwa 200.000 Kinder unter der Trennung ihrer Eltern leiden. Hinzu kommen die Kinder, denen die – nicht-eheliche – Mutter es verweigert, überhaupt einen Vater zu haben, sei es durch Verschweigen von dessen Identität gegenüber dem Standesamt oder sei es durch systematische Ausgrenzung des Vaters aus dem Leben seines Kindes. Ein Großteil der Kinder wird dabei zu faktischen Halbwaisen, sie haben keinen Kontakt zum anderen Elternteil mehr, meistens zum Vater. Aber auch ein steigender Anteil der Mütter („weibliche Väter“) erleidet dieses Schicksal im Rahmen der Trennung.

Ratlosigkeit und emotionale Hilflosigkeit sind in dieser Situation typische Gefühle des ausgegrenzten Elternteils. Zunächst fällt es vielen Menschen auch schwer, über die gescheiterte Beziehung und die schwer wiegenden Folgen überhaupt zu reden.

EfKiR ist in erster Linie ein Selbsthilfeverein der von ihren Kindern getrennten Elternteile. Die Selbsthilfearbeit wird geleistet im Rahmen der monatlichen Selbsthilfeabende und ausgehend hiervon in geeigneten Fällen in kleineren, nicht öffentlichen Gruppen sowie in Patenschaften. Grundprinzipien der Selbsthilfeabende sind insbesondere:

Offenheit für jeden, der familienrechtliche und damit zusammenhängende wirtschaftliche sowie gesundheitliche Probleme hat,
ein Forum zur Darstellung des persönlichen Problems zu bieten,
dem Hilfesuchenden Verständnis zu bieten, ihm zu helfen, seine Situation zu analysieren, ihn von Irrwegen abzubringen und ihm zu helfen, eigene Strategien zur Lösung seiner Lebenskrise zu entwickeln,
Mut zu machen für die mühevolle Arbeit für die Beziehung zum Kind (nicht um das Kind!) und dessen Recht auch auf erlebbare Liebe des und Beziehung mit dem anderen Elternteil.
Darüber hinaus arbeitet EfKiR daran, die rechtlichen Rahmenbedingungen für die von ihren Kindern getrennten Elternteile allgemein zu verbessern. In Gesprächen mit Politikern, Jugendamt, Gericht, Polizei etc. weisen wir auf die Problematik unserer Situation hin und leisten Überzeugungsarbeit. Durch Infostände, Vorträge und Pressearbeit wird unsere Problematik und Arbeit der Öffentlichkeit bekannt gemacht.

E-Mail: kontakte [at] efkir [dot] de

https://www.efkir.de/

No Comments

Post a Comment

*